Ärztegesetz – diskriminierungsfreier gestaltet

Das Ärztegesetz ist diskriminierungsfreier geworden: In Hinkunft kann man sich auch in die Ärzteliste eintragen lassen, wenn man nicht die österreichische Staatsangehörigkeit hat. Erst die Eintragung in die Ärzteliste berechtigt nämlich Personen, selbständig oder unselbständig als Ärzt/ Ärztin tätig zu sein. Neue Bestimmungen gibt es jedoch für die Ausübung des ärztlichen Berufes, was die ausreichende weiterlesen…

MigrantInnen – Potential für die Steiermark?

Einladung zur AST-Fachveranstaltung. Seit fast zwei Jahren gibt es in Österreich Anlaufstellen für Personen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen (AST). ZEBRA/AST Steiermark veranstaltet am 10.11.2014, 18.00-20.00 in Kooperation mit der AST Anlaufstellenkoordination Wien eine Fachveranstaltung im Kunsthaus Graz – Space 04, Lendkai 1. ReferentInnen und Impulsgeber, wie Mag,Dr. Peter Huber, Landesrätin Dr. Bettina Vollath, Mag. weiterlesen…

Anerkannt! Und weiter? Update

Die Anerkennung von im Ausland / international erworbenen Qualifikationen ist wichtig. Sie führt aber nicht automatisch zu einem berufsadäquaten Einstieg von MigrantInnen in den Arbeitsmarkt. In der Veranstaltung Anerkannt! Und weiter? werden die Ausgangslage und mögliche Handlungsempfehlungen vorgestellt und diskutiert. Dadurch soll die Schnittstelle zwischen erfolgreicher Anerkennung und berufsadäquatem Einstieg für Sozialpartner, KMUs, AMS und MigrantInnen zufriedenstellender bewältigt weiterlesen…

Integrationsbericht 2014 vorgestellt

Einen umfassenden Überblick über die aktuelle österreichische Integrationslandschaft plus Blicke in andere Länder gibt der Ende Juli 2014 vorgestellte Integrationsbericht, erarbeitet vom Expert(innen)rat für Integration beim BMEIA. Anlässlich der Brisanz des Themas ist es wohl kein Zufall, dass die „Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen“ sich als 2. Schwerpunkt prominent über mehrere Seiten erstreckt (S.24ff). weiterlesen…