FrauenStadtSpaziergang – Wirtschaft.Weiblich.International

In der Steiermark sind rund 15.000 internationale – migrantische – UnternehmerInnen tätig. Obwohl ca drei Viertel davon als PersonenbetreuerInnen arbeiten, ist die Vielfalt an weiblichen Profis mit internationalem Background im restlichen Viertel insgesamt beachtlich. Dieser FrauenstadtSpaziergang wirft einen Blick auf von internationalen Frauen geführten Unternehmen in Graz, auf ihre vielfältigen Branchen, Tätigkeitsbereiche und mitgebrachtes Know weiterlesen…

Förderung der Berufsanerkennung

MigrantInnen mit unterschiedlichen Aufenthaltstiteln, Asylberechtigte, subsidiär Schutzberechtigte, aber auch ÖsterreicherInnen können beim Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) eine Kostenrückerstattung für Ausgaben zur Berufsanerkennung (Nostrifizierungen, Nostrifikationen,…) beantragen. Die Personen brauchen dafür einen rechtmäßigen Aufenthalt in Österreich. Förderrichtlinie Berufsanerkennung

Initiativen zur Kompetenz-Anerkennung

Die Anerkennung und Validierung von Kompetenzen und Qualifikationen ist ein viel verfolgtes Ziel in der nationalen wie in der europäischen Politik. Die Chancen am Arbeitsmarkt sollen sich dadurch insbesondere für gering qualifizierte Personen verbessern und Durchlässigkeit erhöht werden. Damit die Anerkennung von Kompetenzen auch gelingt, braucht es qualifiziertes Personal und geeignete Methoden zur Erfassung der weiterlesen…

Kurzbericht: Welche Informationen geben ausländische Hochschuldokumente?

Am 11.6.2019 fand in der AK Wien diese Fachveranstaltung statt. Einerseits wurden Informationen rund um ausländische Hochschuldokumente, insbesondere Abschlusszeugnisse und deren Begleitdokumente, sowie deren Vergleichbarkeit mit den österreichischen Pendants übermittelt. Und andererseits wurden auch Einblicke in die tägliche Arbeit der Bewertungen und Anerkennungen von ausländischen Ausbildungsnachweisen gegeben. Neben der fachlichen Weiterbildung konnten auch Vernetzungsmöglichkeiten genutzt weiterlesen…

Netzwerkfrühstück am 28.3.2018

inspire und nowa freuen sich auf das 37. Neztwerkfrühstück am 28.3.2019. Auf Einladung der Stadt Graz, Referat für Frauen und Gleichstellung wird das Frühstück im Rathaus im Bertha von Suttner Zimmer stattfinden. Nach einer Begrüßung durch die Stadträtin Mag.a Judith Schwentner wird inspire sein Projekt Anerkannt vorstellen. Zudem wird genügend Raum gelassen für anregende, vernetzende weiterlesen…

Anerkannt! 2019

Anerkannt! 2019 – Projekt zur leichteren Anerkennung von international erworbenen Qualifikationen arbeitet auch 2019 weiter. Unsere Schwerpunkte für dieses Jahr sind die Erforschung von Makro-Arbeits- und Unternehmenstrends. Insbesondere im Hinblick auf Digitalisierung und Diversität. Mit einer Milieustudie werden wir standortbezogen eine Erhebung von international erworbenen Qualifikationen und ihre Relevanz durchführen. Ein Highlight wird unsere Bestandsaufnahme weiterlesen…

Online-Umfrage

Vom 1. bis 19. Oktober 2018 befragen wir Menschen in der Stadtteilarbeit, Migrationsinitiativen, RegionalentwicklerInnen und Integrationsfachleute, wie sie die Schnittstelle zwischen diesen beiden Bereichen wahrnehmen. Umgesetzt wird die Umfrage in  mehreren Bundesländern, um einen guten Vergleich ziehen zu können. Zwei Fokusgruppen als qualitative Erhebungsmethode dazu setzten wir bereits um, eine in Graz, die andere in weiterlesen…